2015 Barbera Alba Francesco Clerico Vigna Mont'Oca

Monforte d'Alba Bussia Soprana Piemonte

15,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Array
(
)
1
  • high fill
  • 2015
  • 13 % vol
  • enthält Sulfite
  • Azienda Vitivinicola Clerico Francesco

    Strada Della Bussia Soprana - 12065 Monforte D'Alba (CN), Italia
    und Antik Wein

Die rote Rebsorte Barbera stammt vermutlich aus der italienischen Region Piemont, wo sie die... mehr
2015 Barbera Alba Francesco Clerico Vigna Mont'Oca Monforte d'Alba Bussia Soprana Piemonte

Die rote Rebsorte Barbera stammt vermutlich aus der italienischen Region Piemont, wo sie die häufigste Sorte ist und die Hälfte der Rebfläche ausmacht. Die Herkunft ist umstritten, eine der Varianten lautet, dass sie bereits im 7. Jahrhundert von den Langobarden in Piemont eingeführt wurde. Bekannt ist sie dort seit dem 13. Jahrhundert, urkundlich wurde sie im Jahre 1799 erwähnt.
Die sehr ertragreiche Rebe erbringt säurebetonte und eher gerbstoffarme Weine. Mit rigoroser Ertrags-Beschränkung und in guter Lage erhält man aber kernig-kraftvolle Weine, die beim Ausbau im grossen, traditionellen Holzfass geschmeidig und seidig-mürbe werden. Der Barbera von Clerico stammt aus seiner Spitzenlage Bussia Soprana, einer der edelsten Rebflächen des Piemont, sonst überwiegend dem Barolo vorbehalten. Der Wein ist optimal gereift und entwickelt 1 Stunde nach dem Öffnen seine ganze Klasse.

Francesco Clerico war Vigile (Polizist) in Turin, wollte 1992 seine Versetzung in eine Kleinstadt nicht akzeptieren und nahm deshalb kurzer Hand seinen vorzeitigen Abschied. Für den Vorruhestand kehrte er in sein Elternhaus zu seiner Mutter zurück und bezog das Zimmerchen, in dem er 1937 geboren wurde. Die Familie besaß 4 Hektar Rebflächen, vinifizierte aber nicht selbst, sondern verkaufte die Trauben an die Nachbarwinzer. Nach und nach übernahm er wieder die Arbeit im Weinberg, ging das Risiko hoher Schulden ein, um in Holzfässer, Edelstahltanks und Kellertechnik zu investieren. Profitierte dabei vom Preisaufschwung der piemonteser Weine in den neunziger Jahren und begann schließlich selbst abzufüllen.
Francesco Clerico gehört in Monforte d’Alba im Bereich Bussia Soprana ein Viertel der Vigna Colonello.
Das ist einer der besten Teile des Piemont. Wenn es eine Steigerung für die sehr guten Weinlagen der Bussia Soprana gibt, dann gehört der Weinberg Vigna Colonello dazu. Hier ist die Sonneneinstrahlung optimal, die Bodenzusammensetzung des grau-blau schimmernden Mergel ideal um die Wärme zu speichern. Wenn oben auf den Hügelrücken von Monforte im Winter 30cm Schnee liegen, dann schaut der alte Winzer auf seinem Weinberg, der ihn wie ein griechisches Theater umgibt, auf 10 cm Schnee. Auf der Vigna Colonello bleibt keine Schneeflocke liegen. Wie von Zauberhand schmilzt alles im Handumdrehen weg.

Veredeln Sie das kostbare Weingeschenk mit einer Wein-Holzkiste

Weinholzkiste mit Gravur. Fachmännische Holzverarbeitung ohne Nägel, mit Klappdeckel und stabilen Scharnieren. Sie erhalten den Wein eingebettet in die Holzkiste mit dem Weinportrait und den Verkostungsempfehlungen.

Zuletzt angesehen