• Versand direkt aus unserem Weinkeller in Berlin - auch per Express - auch weltweit - oder Abholen im Weinladen
  • Alle angezeigten Weine lagern in unserem Weinkeller Karl-Marx-Allee 67 im Herzen Berlins - Telefon 030 25563300

Alle
A B C
D E F
G H I
J K L
M N O
P Q R
S T U
V W X
Y Z
Gemeinde-Appellation
Appellationen sind gesetzlich festgelegte Herkunftsgebiete. Damit wird kontrolliert und garantiert, dass z.B. ein Château de Marbuzet da her herkommt, wo er herkommen sollte, nämlich aus St.Estephe. Zwischen den Appellationen bestehen erhebliche Unterschiede in der Qualität. Die einfache AOC Bordeaux ist ein Sammelbecken für Alles und Jeden, die Bordeaux Supèrieur nicht viel besser und in der Appellation Médoc gibt es immerhin einige sehr gute Cru Bourgeois. Dagegen kommen die wirklich interessanten Weine aus den Appellationen, die mit einem Gemeindenamen verbunden sind: Margaux, St.Julien, Pauillac, St.Estephe, Listrac und Moulis im Médoc, sowie Pessac Leognan in Graves.
St.Emilion ist eine der beiden berühmten Appellationen des rechten Ufers und auch nach dem zentralen Ort benannt. Innerhab von St.Emilion muß jedoch differenziert werden. Es gibt die wirklich guten Weinlagen und einfachere Anbauzonen in St.Emilion.
Die Appellation Pomerol liegt um das Städtchen Libourne. Das Anbaugebiet ist klein und dafür durchweg sehr hochwertig.
Ähnliches gilt für das Burgund mit seinen hervorragenden Weinlagen der Côte d'Or. Ein einfacher Bourgogne entspricht einem AOC Bordeaux, Côte de Beaune oder Côte de Nuits könnte man mit einem AOC Médoc oder Haut-Médoc vergleichen, richtig interessant werden die Gemeinde-Lagen von Vougeot, Geverey Chambertin, Aloxe Corton, Savigny, Nuits-St-Georges usw.
Doch Burgund ist noch ein wenig komplizierter. Innerhalb der Gemeindelagen gibt es noch die verschiedenen Climat, also Einzellagen mit Jahrhunderte alter Reputation und immensem Wert.

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1)

Array