• Versand direkt aus unserem Weinkeller in Berlin - auch per Express - auch weltweit
  • Persönliche Beratung zum Wein und Einkauf - Telefon 030 25563300 - info@antikwein.de
Jahrgangstabelle Wein 1950 1951 1952 1953 1954 1955 1956 1957 1958 1959


Was bedeuten ein ausgezeichneter, guter oder schwacher Jahrgang für die alten Weine?

Ein Wein aus den 50er Jahren ist inzwischen sehr alt. Die Auswahl kann naturgemäß nicht mehr sehr groß sein. Es können immer nur die bestmöglichen Flaschen in Betracht kommen.
 

Sehr guter Jahrgang = die besten Weine (z.B. 1er GCC) sind unvergleichlich. Es gibt meist eine größere Auswahl sehr schöner Weine zuweilen auch bei mittleren Weingütern.

mäßiger Jahrgang = eine sehr strenge Auswahl ist nötig. Wir treffen nur ab und zu auf Weinflaschen, die es wert sind, bei Antik Wein angeboten zu werden. Der Erhaltungszustand der einzelnen Flaschen ist entscheidend.

Neben der Perfektion eines Spitzenjahrgangs und eines Spitzenweines können aber auch weniger bedeutende Weine und schwächere Jahrgänge sehr gut bestehen. 
Diese Weine sind dann möglicherweise nach dem Öffnen fragiler, bieten nicht so viel Vielfalt und Finesse im Genuss. Gleichwohl können sie sehr gut verkostet werden und gestatten einen faszinierenden Einblick in die Welt alter Weinraritäten. 
Voraussetzung ist generell, dass die alten Weine sehr gut erhalten geblieben sind. Füllstand und Farbe des Weines müssen sehr gut sein.

Das Weinjahr 1950

Das Jahr 1950 brachte sehr hohe Erträge. Die Qualität der daraus resultierenden Weine ist sehr uneinheitlich. 
Die Weine aus Pomerol, Graves und Margaux schneiden oft am Besten ab. Die Weine vom Jahrgang 1950

Das Weinjahr 1951

Im Bordeaux das schwierigste Jahr seit langem. Gut erhaltene Weine sind extrem selten (und deshalb trotz der mäßigen Qualität der Weine sehr gesucht). 
Der Piemont mit seinen Barolo und Barbaresco schneiden im Jahrgang 1951 besser ab. Die Weine vom Jahrgang 1951

Das Weinjahr 1952 ***

Das Wetter des Jahres war insgesamt recht günstig, insbesondere das Frühjahr und der Sommer. Im Bordeaux machte ein mäßiger September die gute erste Jahreshälfte wieder zunichte. 
Chateau Mouton-Rothschild und Chateau Petrus gehören zum Besten des Jahres 1952. Der Jahrgang bietet auch einige sehr schöne Barolo (sofern sie aus einem Spitzenweingut stammen). Die Weine vom Jahrgang 1952

Das Weinjahr 1953 ****

Ein herausragender Jahrgang in den fünfziger Jahren. Die Witterungsbedingungen brachten mit einem sonnigen, sehr warmen Sommer eine ausgezeichnete Reife hervor. 
Ein Jahrgang, dessen Weine von ihrer Jugend bis ins Alter gleichermaßen hohe Qualität aufgewiesen haben. Gut gelagerte Weine aus allen Anbaugebieten haben noch ein ausgezeichnetes Trinkpotential. Die großen Weinbauregionen in Frankreich und Italien bieten noch eine Menge solcher Weine. Die Weine vom Jahrgang 1953

Das Weinjahr 1954

Der Sommer und damit die wichtige Reifezeit für die Weine war alles andere als gut. 
Daher gilt wie 1951: es gibt nur noch wenige Weine mit gutem Füllstand und guter Farbe. Die Weine vom Jahrgang 1954

Das Weinjahr 1955 ****

Wieder ein sehr guter Jahrgang. Sowohl in Bordeaux als auch im Piemont herrschten vom Frühjahr bis zur Weinlese im September / Oktober günstige Witterungsbedingungen. 
Unter den 1er Grand Cru Weinen ist der 1955er Chateau Lafite Rothschild hervorzuheben. Die Weine vom Jahrgang 1955

Das Weinjahr 1956

Das Jahr begann mit einem Schock. Starke Fröste vernichteten eine große Zahl der alten Rebstöcke. 
Da der Weinhandel kaum 1956er Weine kaufte, sind sie heute sehr selten. Die Weine vom Jahrgang 1956

Das Weinjahr 1957 **

Ein schwieriger Jahrgang. Ein sehr kalter August im Bordeaux verhinderte die optimale Reife der Trauben. Das Ergebnis sind recht säurebetonte Weine. 
Erstaunlicherweise stehen dennoch eine ganze Reihe von Weinen noch sehr gut da. 
Dagegen haben die Barolowinzer im Piemont im Jahr 1957 sehr ausgewogene schöne Weine hervorgebracht. Die Weine vom Jahrgang 1957

Das Weinjahr 1958 ****

Das Jahr 1958 brachte Spitzenweine im Piemont hervor. Dort ließen die sehr guten Bedingungen die Produktion von Barolo in den höchsten Qualitätsstufen Riserva und Riserva Speciale zu (beim Barolo werden diese eine längere Reifezeit erfordernden Qualitätsstufen nicht in jedem Jahrgang erzeugt). 
Dagegen hat die weniger hohe Konzentration an Säure und Tanninen 1958 im Bordeaux Weine hervorgebracht, die ihren Höhepunkt recht früh erreicht haben. Deshalb ist die Zahl sehr gut erhaltener Flaschen überschaubar. Die Weine vom Jahrgang 1958

Das Weinjahr 1959 *****

Der beste Jahrgang der fünfziger Jahre. 
Die Reben reiften unter den perfekten Bedingungen eines schönen warmen Sommers. Im September gab es willkommenen Regen. Die Weinlese konnte schließlich wieder bei warmem trockenen Wetter vorgenommen werden. 
Der 1959er Chateau Lafite-Rothschild gilt als einer der besten Lafite aller Zeiten. Aber auch alle anderen Premier Grand Cru und Chateau Petrus zeigen sich in Bestform. Die Weine vom Jahrgang 1959


Jedes Jahr von 1950 bis 1959 für einen besonderen Anlass.

  - ein klassischer Rotwein aus den berühmtesten Weinregionen der Welt. 
  - der ideale Geschenkvorschlag für Ihre Jubiläen: Geburtstag, Hochzeitstag, Firmenjubiläum.

Jeder Wein ist eine seltene Kostbarkeit, sorgfältig über die Jahre in den grossen Weinkellern gehütet, um Ihr Fest aufs Genussvollste zu veredeln.

Jeder Jahrgangswein wird regelmässig auf seinen tadellosen Zustand überprüft. Sie finden in der Weindatenbank nur Weine, die die kritische Kontrolle des Sommeliers bestanden haben.

Array