• Versand direkt aus unserem Weinkeller in Berlin - auch per Express - auch weltweit - oder Abholen im Weinladen
  • Alle angezeigten Weine lagern in unserem Weinkeller Karl-Marx-Allee 67 im Herzen Berlins - Telefon 030 25563300

Wenn Sie einen Wein von einem bestimmten Jahrgang verschenken möchten, dann sollte dies tatsächlich eine echte, originale Weinrarität sein.

Wir können Ihnen die Echtheit eines jeden von uns angebotenen Jahrgangsweines garantieren
Was heißt das genau?

1) Wir kennen die Herkunft der angebotenen Weine

Die alten, originalen Weine in Angebot von Antik Wein stammen überwiegend aus den Kellern von Weinhändlern. Oft übernehmen wir Gesamtbestände von Enotheken (in Italien) oder Handelshäusern (in Frankreich). Damit ist nicht nur eine vorangegangene, professionelle Lagerung garantiert, sondern auch eine homogene, hochwertige Zusammenstellung des Weinbestandes. 
Diese professionellen Weinbestände stammen wiederum stets aus den lang zurückliegenden direkten Einkäufen bei den Weingütern. 
Zuweilen kaufen wir, sofern verfügbar, alte Weine auch direkt bei den Weingütern auf. Ganz selten übernehmen wir auch nach genauer Prüfung private Weinsammlungen.

2) Wir kennen die Weine genau

Im Laufe der Jahre haben wir eine immense Zahl verschiedener Weine aus allen Jahrgängen in Händen gehalten.
Ein normaler Weinhändler beschränkt sich immer auf ein überschaubares Sortiment (z.B. sind da 30 verschiedene Bordeaux-Weine ganz ordentlich). Und er kennt natürlich auch nur die aktuellen Weine der letzten Jahrgänge vom Augenschein. Dafür liegen in seinem Lager von einem Wein oft mehrere hundert Flaschen. 
Wir haben es zumeist mit Kleinbeständen von einem bestimmten Wein zu tun. Häufig nur mit einer einzigen Flasche. Dafür sind im Laufe der Zeit nahezu alle namhaften Weingüter (vor allem aus Bordeaux und Piemont) in unserem Weinkeller aufgetaucht. 
Die berühmtesten Weine wie Mouton Rothschild, Latour oder auch Leoville Las Cases von jedem einzelnen Jahrgang. 
Die Einzelheiten und Veränderungen der Kapseln, Etiketten und sogar der Flaschenformen kennen wir dadurch natürlich.

Die Kapseln der Weine

 

Eine Kapsel von Château Montrose 1939 und daneben Château Chasse Spleen mit beschrifteter Kapsel aus dem Jahr 1992. Die Weingüter haben zu sehr verschiedenen Zeitpunkten angefangen, die Kapseln zu bedrucken. Unterschiedlich umfangreich sind auch die Angaben. 
das berühmte Château Haut Brion druckt seit einigen Jahren sogar den Jahrgang auf die Kapseloberseite.

echte weinraritaet 1959  echte weinraritaet 1986

Manche Weinetiketten ändern sich über lange Zeit hinweg nur marginal. Die Jahreszahl verschiebt sich auf einen neuen Platz, die Schriftart wechselt. 
Zwischen beiden Flaschen liegen 40 Jahre: Château Gaffeliere Naudes 1959 und 1989. Sogar die Kapsel ist gleich gestaltet.
Oftmals treten auch die berühmten Weine des Bordeaux sehr verschiedenartig auf. Zuweilen auch, wenn es sich um den selben Jahrgang handelt. 
Wie kann das sein? 
Lange Zeit beherrschten die Handelshäuser die Weinproduktion. Je nach dem der Wein von Nicolas, Nony, Barriere oder Cruse abgefüllt wurde, trägt er ein eigenes Etikett (dies gilt bis Ende der 60er Jahre).

 

Bei anderen Weingütern ändert sich das Etikett und auch die Flaschenform von Jahrgang zu Jahrgang ganz erheblich. 
Besonders bei italienischen Weinen wird immer wieder ein neues Design probiert. Hier bei dem ehrwürdigen Barolo Bersano Conti della Cremosina. 
Der Jahrgang wird bei Bersano übrigens ins Etikett gestanzt. Bei der linken Flasche aus dem Jahr 1969 auf dem Rücketikett. 
Zuweilen resultieren aus dem Versteckspiel Anrufe bei uns und wir müssen per Ferndiagnose die Jahrgangsangabe auf der Flasche finden helfen.

Die Korken der Weine

 

Ein ganz besonderer Garant für die Echtheit eines alten Weines ist der Korken. 
Naturkorken altern auf eine ganz charakteristische Weise. Sie saugen sich über Jahre hinweg allmählich mit Wein voll. Vor allem an der Wandung des Flaschenhalses setzen sich die Weinpigmente ab. Die Korken verlieren ihre Elastizität und dehnen sich nach dem Entfernen aus der Flasche nicht mehr aus. 
Bei älteren Jahrgängen ist das Auftreten von Verkrustungen und Ablagerungen zwischen Korkenoberseite und Kapsel unvermeidlich. Das hohe Alter des Originalkorkens eines echten alten Weines finden Sie also schon nach dem Abschneiden der Kapsel bestätigt. In neuerer Zeit, ausgehend von den hochwertigsten Weinen, werden immer mehr Angaben über das Weingut und den Jahrgang auf die Korken gedruckt.

Jedem Wein wird mit einem Weinportrait und Zertifikat geliefert. Das Zertifikat enhält Wissenswertes zum Weingut und zur Weinregion und bestätigt die Echtheit des Jahrgangsweines.

 

Array