• Versand direkt aus unserem Weinkeller in Berlin - auch per Express - auch weltweit - oder Abholen im Weinladen
  • Alle angezeigten Weine lagern in unserem Weinkeller Karl-Marx-Allee 67 im Herzen Berlins - Telefon 030 25563300

Alle von uns auf Antik Wein angebotenen Weine lagern in unserem eigenen Weinkeller in Berlin, Karl-Marx-Allee 67. Das betone ich, weil viele Weinraritätenhändler als Broker arbeiten. Broker beschaffen die Weine auf Anfrage und lagern die Weine nicht selbst ein.

Unseren ersten großen Weinbestand haben wir vor 15 Jahren erworben. Er wird natürlich ständig ausgebaut und gepflegt.

Doch woher stammen die Weine aus unserem Weinkeller?

Die Weine kommen fast ausschließlich aus professionellen Quellen. Das sind Weinhandelshäuser, Enotheken, die Weingüter selbst und zuweilen Restaurant- oder Hotelbestände. Da sind wir im besten Sinne Geschäftsnachfolger. Privatbestände spielen eine untergeordnete Rolle.


Wir versuchen, ausschließlich Großbestände zu erwerben. Das hat mehrere Vorteile. Ein Großbestand ist sehr homogen: ein Supermarkt wird in seinem Bestand nur Supermarktqualität aufweisen (kommt für uns nicht in Frage), ein hoch spezialisierter Weinhändler hat dagegen durchweg herausragende Qualität im Programm. Zugleich hat er die wertvollen Weine angemessen, professionell gelagert. Angebote von Privatsammlungen enthalten oft ein Sammelsurium verschiedenster Weine, die im schlimmsten Fall in einer Vitrine standen.

Die Übernahme von Großbeständen hat aber noch einen weiteren Vorteil: wir können bedenkenlos Probeflaschen entnehmen.  Mit dem stichprobenartigen Öffnen einzelner Flaschen läßt sich ganz gut die Qualität der bisherigen Lagerung einschätzen. Zugleich können wir den Inhalt und vor allem den Korken genau begutachten. Der Korken mit seinem Aufdruck ist das endgültige Indiz für die Echtheit eines Weines.

Die Probeverkostung ist übrigens ein guter Moment, um die Geschichte des Weinbestandes näher kennen zu lernen. Lagen die Weine immer in dem Keller, in dem wir gerade stehen? So, wie wir an kleinen Verkrustungen am Etikett und der Kapsel die Alterungsspuren deutlich erkennen können, so lassen sich 30-40 Jahre Lagerung an einem Platz zweifelsfrei erkennen: Staub und Spinnweben überlagern einen Altbestand mit einer unverwechselbaren Patina. Nicht immer eine angenehme Angelegenheit!

In Hinblick auf die Namen der Vorbesitzer müssen wir - besonders hier im Internet - Diskretion walten lassen. Ich bitte um Ihr Verständnis. Auf Nachfrage kann ich Ihnen aber zu jeder Flasche in unserem Weinkeller den Werdegang und die Herkunft benennen.


Unser Wahlspruch vinum antiquum non sine nomine heißt wörtlich: antiker Wein nicht ohne Namen und enthält verschiedene Bedeutungen.

- sehr alter Wein von Rang und Namen

- klassische Weinraritäten von edler Herkunft, von bedeutenden Weingütern und besten Weinregionen

- Weine für deren Echtheit wir mit unserem Namen einstehen.

-Weine, deren Herkunft und Quelle wir kennen.

In jeder Hinsicht keine anonymen Weine.

(Dazu ein wenig Philologisches: die lateinische Wendung sine nomine wurde seit der Antike in Bibliotheken verwendet, oft mit dem Kürzel s.n. Damit wurden Texte gekennzeichnet, deren Autor unbekannt war. Namenlose Texte).

Und da wir uns nicht mit fremden Lorbeeren schmücken wollen, gestehe ich gern, dass non sine nomine der Wahlspruch eines sehr guten Weingutes ist: Château la Tour de Mons, ein Cru Bourgeois aus der Appellation Margaux, dessen Wurzeln ins 13.Jahrhundert zurückreichen.

PS: wenn Sie einen Wein bei uns  kaufen, oder einen alten Wein aus dem Bestand von Antik Wein geschenkt bekommen, treten Sie selbst in den Kreis der Besitzer dieses Weines ein und schreiben den Werdegang der Weinrarität fort.


Die Weine aus unserem Bestand, aus dem Weinkeller von Antik Wein können Sie sich alle ansehen. Jede Flasche wird von uns fotografiert.

Sobald Sie in die Detailansicht gehen, können Sie das Foto beliebig vergrößern und den jeweiligen Wein mit allen Details genau anschauen.

Wir stellen die Weinflaschen für das Foto in eine Box aus alten Originalholzkisten mit einer sehr einfachen Fotoausrüstung, damit die Weine möglichst authentisch zu sehen sind. Wir verwenden kein Photoshop um die Weine aufzuhübschen!

 

Array